Gute Zusammenarbeit

  • Fünf verschiedene Hände liegen aufeinander

„Gute Zusammenarbeit zwischen Ehrenamt und Hauptamt: „Wie kann das gelingen?“ Um diese Frage ging es am 20. Juni 2018 in einem Workshop bei uns im Interkulturellen Ehrenamtsbüro.

Enger Kontakt und sehr viel Vertrauen

In einer regen Diskussion zwischen ehrenamtlich und hauptamtlich Tätigen kamen zunächst typische Situationen zur Sprache: Entweder waren sie von vornherein schwierig. Oder sie sahen zwar anfangs schwierig aus, entwickelten sich dann aber ins Positive. In der dritten Variante verliefen sie von Anfang an problemlos.

Im gleichen Maße wurden die Lösungsansätze betrachtet. Im Workshop kristallisierte sich heraus, dass die meisten Schwierigkeiten dann entstehen, wenn es keine genaue Rollenklärung gibt, wenn Zuständigkeiten nicht klar definiert sind oder die Zuständigkeiten wechseln, wenn die Strukturen nicht bekannt sind oder wenn es zu wenig Verständnis füreinander gibt. Lästige Stolpersteine für die Zusammenarbeit sind vor allem auch unveränderbare Gegebenheiten.

Miteinander reden hilft

Ein erstes Fazit war: Struktur schont Beziehung, zum Beispiel indem ein Runder Tisch oder ein Steuerungskreis einberufen wird. Ziel ist es dann, verbindliche Zuständigkeiten zu vereinbaren. Weitere Lösungsansätze waren: eine zugewandte Haltung zu entwickeln, sich als Team zu sehen und auf Augenhöhe zu kommunizieren. Wichtig ist es auch, schwierige Themen anzusprechen und sich gegebenenfalls Unterstützung von Dritten zu holen.

In bestimmten Situationen gilt es zu akzeptieren, dass eine gemeinsame Lösung nicht immer möglich ist. Vor allen Dingen aber stellte sich an diesem Nachmittag heraus, was die Schlüssel für eine gute Kooperation sind: eine gute Beziehung, ein enger Kontakt und sehr viel Vertrauen.

Mit Workshops wie diesem unterstützen wir Ehrenamtliche, die in der Flüchtlingshilfe aktiv sind. Schauen Sie doch mal in unseren Veranstaltungskalender, da finden Sie viele interessante Angebote. Alle Workshops sind bei uns immer kostenlos. Besonders hinweisen möchten wir Sie auf den 1. Interdisziplinären Fachtag zum interkulturellen Ehrenamt am 21. September 2018: Profis der Ehrenamtsarbeit berichten aus der interkulturellen Praxis.