Gute Bücher

Über geflüchtete Menschen, ehrenamtliches Engagement und Flüchtlingspolitik wird viel geschrieben. Wir tauchen für Sie nach Leseperlen.

Patrick Kingsley

„Die neue Odyssee“

Eine Geschichte der europäischen Flüchtlingskrise

Aus dem Englischen übersetzt
von Hans Freundl und Werner Roller

C. H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406692277
332 Seiten, Euro 21,95

Wer sich ein genaues Bild von Fluchtrouten, Schleppergeschäften und den Hintergründen von aktuellen Fluchtbiografien machen will, wird dieses Buch nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen. Packend geschrieben und professionell recherchiert entführt es die Lesenden in die so unterschiedlichen Erlebniswelten von Flüchtlingen, Ärzten, Schleppern und Grenzschützern. Der britische Journalist ist ihren Spuren in den Herkunftsländern selbst gefolgt: Empathisch und scharfsinnig erzählt er von persönlichen Begegnungen, Fluchtwegen, Ängsten und Hoffnungen – keine leichte Kost, aber absolut lesenswert für alle, die sich nicht nur für Einzelschicksale, sondern auch für die europäische Flüchtlingspolitik und ihre Folgen interessieren.

Udo Baer, Gabriele Frick-Baer

„Flucht und Trauma“

Wie wir traumatisierten Flüchtlingen wirksam helfen können

Gütersloher Verlagshaus
2016
ISBN 978-3-579-08641-5
223 Seiten, Euro 17,99

„Flucht und Trauma“ von Udo Baer und Gabriele Frick-Baer nimmt auf anschauliche Weise mögliche Traumatisierung von Flüchtlingen in den Fokus. Das Handbuch erklärt den Hintergrund von Trauma-Prozessen, beschreibt praxisnah traumabedingtes Verhalten und bietet konkrete Hilfestellung, mit traumatisierten Menschen umzugehen. Unverzichtbares Flüchtlingshilfe-Wissen auf den Punkt gebracht.

Interkulturelles Ehrenamtsbüro Ravensburg

Damit wir es schaffen.

Kontakt