Fit statt flüchtig

  • Geräte im Sportstudio, Schwarz-weiss-Foto

Für die meisten von uns ist körperliche Fitness eine Frage der Organisation – Geflüchtete stehen vor ganz anderen Hürden. Dabei können auch sie ein Work Out gut gebrauchen.

Gewichte stemmen gegen Stress und Anspannung

Der Besuch in einem Fitnessstudio, einem Sporttraining oder einem Gesundheitskurs hängt an Verträgen. Wer Geld sparen möchte oder muss, legt sich langfristig fest und profitiert von günstigen Monatsbeiträgen. Das ist geflüchteten Menschen in der Regel nicht möglich: Unsichere Bleibeperspektiven und hohe Mobilitätsbereitschaft lassen nur eine kurzfristige Planung zu. Gesundheitsfördernde Maßnahmen werden dadurch schnell unbezahlbar.

Damit wollten sich drei Ehrenamtliche aus Ravensburg nicht abfinden. Gemeinsam mit dem Team des Interkulturellen Ehrenamtsbüro haben Sie die Fitgroup Ravensburg ins Leben gerufen, um interessierten Geflüchteten den Zugang zu professionellem Fitnesstraining zu erleichtern.

Den Rücken stärken

Gute Gründe Gewichte zu stemmen, gibt es genug. Rückenschmerzen, Stress, Entlastung sind nur einige davon. „Ich möchte mal wieder locker werden, nicht mehr so angespannt sein“, sagt ein 36-Jähriger Gambier. Und ein 19-Jähriger Mechatroniker-Azubi aus Afghanistan fügt hinzu: „Ich hoffe, dass ich abends dann so müde bin, dass ich besser schlafen kann.“

„Wir wollten für junge Geflüchtete, die wir begleiten, langfristige Verträge abschließen und die Beiträge dadurch senken“, erzählt eine der Ehrenamtlichen. „Aber die Studios, bei denen wir waren, haben abgewunken und auf ihre Geschäftsbedingungen verwiesen.“

Fitgroup Ravensburg gegründet

Die drei Frauen suchten Unterstützung beim Interkulturellen Ehrenamtsbüro und entwickelten eine spezielle Form der Mitgliedschaft: „Gerade Menschen in herausfordernden Lebenssituationen wollen wir den Rücken zu stärken!“, erklärt Sebastian Rösch, Leiter des Interkulturellen Ehrenamtsbüros. Und ermöglicht über eine Kooperationsvereinbarung mit dem Card-Studio Ravensburg ein Kontingent von preisreduzierten Mitgliedschaften: mit professioneller Trainingseinführung und monatlich kündbaren Verträgen.

Fitgroup-Mitgliedschaft? Jetzt bewerben!

Im Interkulturellen Ehrenamtsbüro Ravensburg können sich interessierte Geflüchtete in Begleitung von Ehrenamtlichen um eine Fitgroup-Mitgliedschaft im Card-Studio Ravensburg bewerben. Die ersten 5 „Sportstipendiaten“ sind bereits ausgewählt und beginnen dank Ihrer ehrenamtlichen Unterstützung im Juli 2018 mit dem Training. Herzlichen Glückwunsch!

Die Fitgroup Ravensburg ist ein gutes Beispiel für erfolgreiches Projektmanagement: engagiert von der guten Idee zur realistischen Umsetzung. Im Interkulturellen Ehrenamtsbüro gehört das zur täglichen Arbeit.

Gute Ideen haben und erfolgreich verwirklichen

Davon berichten wir praxisnah auf unserem 1. Interdisziplinären Fachtag zum interkulturellen Ehrenamt am 21.09.2018 unter dem Motto: Wir bewegen weiter! Erfahrene Projektmanagerinnen, Organisationsprofis und Fachleute zeigen in Workshops, wie wir im Kontakt mit Geflüchteten zielführend in Bewegung bleiben.

Die Teilnahme am Fachtag ist für Ehrenamtliche kostenlos, die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Anmeldung und Info ab sofort im Interkulturellen Ehrenamtsbüro.